Ihre Ausbildung zum

Gesundheitsberater & Patienten-Praxis-Manager

Ein zusätzliches Qualitätsmerkmal für Ihre Einrichtung!

Ausbildung zum Gesundheitsberater und Patienten-Praxis-Manager

Patienten-Praxis-Management - warum ?

Ein Patienten-Praxis-Management bietet aktive Unterstützung an, damit ein Leben mit einer Erkrankung bestmöglich gemeistert werden und sicher damit umgegangen werden kann.
Die Integration von Patienten-Praxis-Management bedeutet eine breite Effizienzsteigerung in alle Richtungen. Das betrifft alle, u.a. Industrie, Krankenkassen, Ärzte und natürlich vor allem den „Endkunden“ Patient.
Die Zusammenarbeit von Gesundheitsberater und Mediziner erlaubt die Bearbeitung der Krankheit in seiner Ursprünglichkeit.

Curriculum zum Gesundheitsberater und Patienten-Praxis-Manager

 Ausbildungsdauer 60 Stunden

 

 Berufsbegleitend on the job/off the job

 

 zusätzliches Qualitätsmerkmal für

     therapeutische und medizinische Einrichtungen

 

 inkl. Burn-Out Prävention für Mitarbeiter/Innen

     in helfenden Bereichen

 

 Ausbildung nach Qualitätsregularien des

     Steinbeis-Transfer-Institut und dem

     Berufsverband der Präventologen


 Prüfung und Zertifizierung


Ausbildung zum Gesundheitsberater und Patienten-Praxis-Manager

Kundenbindung

Die Ausbildung bedeutet ein hochqualifiziertes, wettbewerbsloses Alleinstellungsmerkmal und schafft ein nachhaltiges und zukunftsorientiertes Kundenbindungsprogramm.


Der Kunde/Patient erhält durch den Gesundheitsberater den oft gewünschten “pro Mensch“ Ansatz.

Er wird motiviert „dran zu bleiben“ und schafft somit für die therapeutischen Einrichtungen weitere finanzielle Möglichkeiten .


Die Ausbildung schafft einen innovativen Ansatz für Ärzte u.a. ihre Patienten an Einrichtungen mit Gesundheitsberatern zu verweisen und erreicht für die Einrichtungen eine Neuordnung im 1. und 2. Gesundheitsmarkt.


Teilnehmererfahrungen

Das Patientenleitsystem mit Rezeptwertmanagement ist erfolgreich eingeführt worden. Es hat sich als sehr hilfreich erwiesen, beide „Chefs“ zum Gesundheitsberater und Praxismanager ausbilden zu lassen, sowie sich viel Zeit zu nehmen, um mit dem ganzen Team die kommenden Veränderungen zu besprechen. Insbesondere die Festlegung der Prozesse hat dazu geführt, das am Ende alles reibungslos verlief und weiterhin verläuft.

Die Patienten freuen sich über die Zuwendung und den Einsatz der Praxismanager für ihre Gesundheit. Da viele Patienten jetzt deutlich früher von der KG zur KGG wechseln und damit nur in der Gruppe vom Therapeuten gesehen werden, ist die Qualitätssicherung der fortschreitenden Rehabilitation schwieriger. Hier wurde seitens der Mitarbeiter angeregt, insbesondere bei den BVB’s und den LHB’s nach drei Monaten eine weitere Therapieberatung durchzuführen. Die Umsetzung dieser Anregung wird in den nächsten Wochen geschehen.

Stefan Meise,

Rücken- und Gelenkzentrum Olsberg

Die Ausbildung zur Patientenkybernetikerin hat mich nicht nur im Umgang mit den Patienten im Rahmen einer Therapieberatung bestärkt, sondern vor allem auch an das Herantreten an Ärzte und Praxen, welches bei mir bisher viele Fragen und Unsicherheiten aufwarf.

Durch mein wöchentliches Back-up behalte ich den Überblick und habe meine Argumente stets untermauert. Ich fühle mich sehr sicher in dem Bereich des besonderen- und langfristigen Heilmittelbedarfes und kann mir gut vorstellen, den Praxen in Zukunft als kompetenter und zuverlässiger Partner zu Verfügung zu stehen.

Ich freue mich auf die Ärztefortbildung in unserem Unternehmen und erhoffe mir dadurch eine leichtere und schnellere Kommunikation zwischen Ärzten- und Physiotherapeuten. Denn nur gemeinsam ist es möglich, die bestmöglichste und erfolgreichste Therapie für den Patienten zu finden und den 1., sowie 2. Gesundheitsmarkt so positiv zu beeinflussen.

Dies sollte in meinen Augen der Anspruch jedermann sein, der seinen Beruf in der Gesundheitsbranche gewählt hat.

Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. -Franz Kafka-

Lisa Kramme,
mobilo Gütersloh


Aktuelles


Starke Partner für Ihre qualifizierte Ausbildung:

Berufsverband der Präventologen
Steinbeis Berlin
St. Leonhards Akademie
proxomed Medizintechnik